Ateliereinbau, Aarau

Mit einer Bodenaufdoppelung und drei Wänden machen wir den Büroraum zum Werkraum. Der bestehende Boden wird dadurch geschützt, die neuen Wände werden auf den Doppelboden fixiert und zwischen den Wänden und der Raumstruktur finden wir Platz für Holz, Ton, Werkzeug und Zeichnungsmappen. Der Arbeitsraum verkleinert sich dadurch, ist aber umgeben von freien Wänden. Im Bereich der sich nach innen öffnenden Eingangstüre ist der Boden abgesenkt und bietet Platz für Garderobe und Teeküche. Gebaut ist dies alles mit Material aus einer früheren Ausstellung: dünne Holzplatten und Dachlatten, gerade so stabil wie nötig, dem Bühnenbau gleich temporär.

zurück12 von 12 vorwärts