(c) Jürg Zimmermann Zürich (c) Jürg Zimmermann Zürich



(c) Jürg Zimmermann Zürich

(c) Jürg Zimmermann Zürich

(c) Jürg Zimmermann Zürich

(c) Jürg Zimmermann Zürich

Umbau REFH Zürich-Oerlikon, 2018-19; Fertigstellung per 24. Mai 2019

Das Reiheneinfamilienhaus wurde 1934 gebaut und ist in einer gartenstadtähnlichen Siedlung idyllisch gelegen. Eine Familie aus der direkten Nachbarschaft hat dieses Eckhaus erwerben können und war mit den Grundrissen vertraut. Die Renovation brachte bauzeitliche Beläge zum Vorschein, erneuerte die Küche und sanft das Familienbad und ergänzte das Mansardenzimmer im Dachgeschoss um zwei Gauben. Den leicht erweiterten Dachraum teilen sich die Nutzungen wie Schlafen, Büro, Garderobe und Estrich. Die beiden neuen Gauben sind zusammen mit dem bestehenden Giebelfenster auf das Tageslicht, die Möblierbarkeit und den Nutzungsmix abgestimmt.
Um den Raumgewinn zu optimieren, wurden massgefertigte Möbel entwickelt: Erst durchs Aufschieben des Rollregals entsteht ein begehbarer Kleiderschrank, der zudem zimmerseitig Bücher beherbergt. Da auf keine Standard-Schiebebeschläge zurückgegriffen werden konnte, wurde prototypisch ein Rollregal entwickelt, dessen Schienen nahezu unsichtbar und bündig in den bestehenden Boden eingelassen werden konnten. Die beiden Gauben nehmen die bestehende Profilierung vom Haus (Vordach, Fenstereinfassungen, Betonflachdach) auf und verbinden sich dadurch selbstverständlich mit dem Bestand. In der Dusche wurde eine wasserresistente Tapete an der Decke realisiert, das Sechseck-Motiv an der Decke ist ein Pendant zu den bestehenden Feinsteinzeug-Bodenplatten.

Baubewilligung per 5. März 2019, Fertigstellung per 24. Mai 2019

zurück3 von 25 vorwärts